Aktuelles

Di

04

Dez

2018

Das war nicht unser Wochenende !!!!

Als die Seniorenmannschaften am letzten Wochenende in die Zielgerade einbogen, konnten sie nicht ahnen, dass am Ziel so manche negative Überraschung auf sie wartete.

 

Am Dienstag konnte die II.Mannschaft ihren Heimvorteil gegen TTC Bouderath nicht nutzen und verlor recht glatt mit 9:3. MF Marco fiel wegen Verletzung kurzfristig aus ( Uli half aus ) und konnte seine Mannschaft aufgrund starker Schmerzen auch nicht vor Ort unterstützen, das war schade.

 

Am Wochenende traf das II. Team im Heimspiel auf Bad Münstereifel II, eine spielstarke und routinierte Elf. Nach tollem Spiel konnte unsere Jungs leider nicht eine 8:6 Führung bis ins Ziel halten aber auch das 8:8 ist als Erfolg zu werten und sollte Antrieb für die Rückserie geben. Die Kreisliga ist stark aber machbar.

 

Unsere III. Mannschaft nahm Revanche für die II. Mannschaft und schlug Münstereifel II. in einem guten Auswärtsspiel mit 9:5. Es sollte der einzige Sieg einer Seniorenmannschaft an diesem Wochenende bleiben und es war ein sehr wichtiger.Damit hielt unser Team den Anschluss an das untere Mittelfeld und hat damit einen versöhnlichen Abschluss der Hinrunde erzielt.

 

Überraschend konnte unsere IV. Mannschaft in ihrem Auswärtsspiel gegen Kommern III. nicht punkten und verlor nach sehr durchwachsenem Spiel mit 9:5. Die Ideen wollten an diesem Abend nicht so recht zünden und so verkaufte sich die Truppe deutlich unter Wert und außer Strahlemann Dominik, er gewann mit Josef Doppel 3 und noch seine beiden Einzel, konnte niemand seine gute Form abrufen und auch der Einsatz von Eduard und Florian aus der V. konnte diesmal das Steuer nicht herumreißen. Schade zwar aber auch so haben wir eine tolle Hinrunde hingelegt und dürfen darauf stolz sein. Ein toller 5. Platz belohnt uns für diese Bemühungen.

 

Leider war die V. Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen Tabellenführer Bliesheim II recht schnell und deutlich im Hintertreffen und musste mit einer 8:2 Niederlage die Heimreise nach Zülpich antreten. Dennoch schlägt sich neu formierte Elf recht wacker und belegt zum Abschluss der Hinserie einen respektablen 5. Platz. Sie sind auch die einzigen Aktiven, welche aus dem Seniorenlager noch 1 Spiel vor der Brust haben. Am Freitag, den 07.12.18 endet im Heimspiel um 19:00 Uhr gegen Bouderath auch für dieses Team die Hinrunde.

 

Am Samstag griff auch unser Spitzenteam, sprich I. Mannschaft an und musste dabei noch recht kurzfristig Max durch Cederic ersetzen. Doch auch hier war es nicht möglich Punkte mit nach Hause zu verbringen und damit verlor unsere Bezirksklassenteam mit 9:3 gegen TTC RR Uedorf. Hier ist die Abstiegsgefahr all gegenwärtig und es bedarf schon noch gewaltiger Anstrengungen, die Klasse zu halten. Die Maxime muss sein, nicht zu erklären warum man evtl. die Klasse nicht halten kann, sondern erklären, wie man evtl. die Klasse doch halten kann.

 

Ein Fazit bis jetzt fällt recht verhalten aus, da ja doch einige Mannschaften in der hinteren Tabellenhälfte stehen und es bedarf doch noch einiger, gemeinsamer Anstrengungen um die teilweise drohende Abstiegsgefahr zu bannen. Eine gemeinsame

 

Bewertung der MF mit dem Vorstand sollte uns in die Lage versetzen die richtigen Schritte zu unternehmen und die Rückrunde in bewährter Manie zu bestreiten.

 

Unsere 1. Jugendmannschaft verlor in der Kreisliga leider nach einer 5:4 Führung noch ihr Auswärtsspiel in Kommern mit 8:5  und leider auch die Möglichkeit sich in der Tabelle weiter nach oben zu schieben. Mit 8:3 verlor die 2. Jugendmannschaft ihr Heimspiel gegen Bouderath und auch hier wurde die Möglichkeit verpasst sich in der Tabelle zu verbessern.

 

Unsere Schülermannschaft musste leider in Erftstadt II. die Segel nach hartem, zähem Kampf streichen. Nach einem 0:3 kämpften sich die Jungs noch an ein 5:6 heran, doch am Schluss  siegten die Hausherren mit 8:5. Wir konnten damit die Tabellenspitze noch so gerade erfolgreich verteidigen.

 

Am nächsten Wochenende hat die Jugendabteilung noch einen gemeinsamen Spieltag und dann ist auch hier die Hinrunde beendet und es gilt insgesamt die Meinung, dass wir in allen Senioren und Jugendteams recht knapp aufgestellt sind. Eine " Blutauffrischung " dürfte dem Verein insgesamt gut zu Gesicht stehen und mal schauen, was wir da in der Winterpause hinbekommen.

Di

27

Nov

2018

Die Politik der kleinen Schritte !!!

Derzeit warten unsere Seniorenteams mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen auf und wir tun gut daran, die letzten Partien ernst zu nehmen und den Mannschaften Unterstützung zu kommen zu lassen, die sie auf Grund der ausstehenden Paarungen am besten gebrauchen können. In der Winterpause können wir dann alle die Wunden lecken, uns gegf. neu aufstellen und wieder mit frischem Mut angreifen. Dieser Elan ist tritt derzeit etwas auf der Stelle und bedarf gegenseitiger Unterstützung will mir scheinen.

 

9:1 verloren gegen Erftstadt, das hört sich im ersten Moment für unsere I. Mannschaft recht deprimierend an, doch muss man dem Gegner, ohne wenn und aber attestieren , das Erftstadt eine sehr gute, sehr junge und an diesem Abend auch eine disziplinierte junge Garde an den Start gebracht hat. Gegen diese Truppe, auch in dieser Höhe zu verlieren, ist keine Schande und wenn man sich gewehrt hat und die anderen waren besser, denn ist das so. Also Kopf hoch und weiter den Kampf annehmen, es sind noch viele Punkte zu vergeben. In der Tabelle ist die Mannschaft nach unten gerutscht und sollte gegen machbare Gegner wieder punkten.

 

Team II, wo MF Marco kurzfristig ausfiel und Olaf wieder einmal einsprang, vielen Dank dafür, war bei seinem Auswärtsspiel in Erftstadt II relativ chancenlos und musste leider mit einer deutlichen Niederlage in Höhe von 1: 9 die Heimreise antreten.

 

Dadurch bedingt konnte man sich natürlich auch nicht vom Tabellenende lösen und hofft nun auf bessere Zeiten. Diese Hoffnung kann man bereits am Dienstag einlösen, wenn das Heimspiel gegen TTC Bouderath ansteht.

 

Unsere III. Mannschaft hatte ihr Spiel gegen Bad Münstereifel II. verlegt und hatte demzufolge keinen Einsatz.

 

Einsatz dagegen hatte unsere Mannschaft der Stunde. Unser ehemaliges Nachwuchsteam, auch als 4. Mannschaft bekannt, setzte ihren erfolgreichen Lauf weiter fort und kehrte aus dem schweren Auswärtsspiel in Vernich II. mit einem erhofften aber nicht unbedingt erwarteten Sieg in die heimischen Gefilde zurück. Jeder, natürlich auch Eduard, der uns wieder einmal aus der V. Mannschaft aushalf, steuerte Punkte zum Sieg dazu und die Mannschaft präsentierte sich als das was unbedingt eine wichtige Vorraussetzung ist für geschlossene Mannschaftsleistungen: als TEAM. Gegenseitige Unterstützung / Tipps / auch außerhalb des Rings waren und sind immer willkommen und werden so gut es geht, umgesetzt.

 

Daher ist der 9:5 Erfolg ein Ergebnis, das wir uns erarbeitet, erspielt haben und dieses völlig verdient. In der Staffel rutschten wir einen Platz hoch und belegen jetzt den 4. Platz

 

Unsere V. Mannschaft spielte bereits am Freitag und gab uns schon die Richtung gen Vernich vor, denn sie bezwang im Heimspiel den TuS Vernich III. mit 8:5. Dieser Sieg war hart erkämpft aber auch verdient, weil auch diese Truppe ein sehr gutes Zusammenhörigkeitsgefühl besitzt und Ronald seine Dame und die Herren gut einstellt und damit auch in der Tabelle auf einem vorderen Platz gelandet ist.

 

Unsere I. Jugendmannschaft musste im Heimspiel gegen den Tabellenführer Bw Lechenich leider mit 3:8 die Segel streichen. Hier wäre es schön und wahrscheinlich auch erfolgreich, wenn die Stammformation länger zusammen spielen könnte, doch momentan ist hier, wie auch bei fast allen Mannschaften von uns, etwas der Wurm drin und das eine oder andere Ergebnis ist dem dann geschuldet. Doch auch hier wird man weiter angreifen und die Situation verbessern können.

 

Die 2. Jugendmannschaft war spielfrei.

 

Unser momentan erfolgreichstes Jugendteam, die Schülermannschaft gab sich keine Blöße und schickte den TTV Euskirchen mit einer 8:0 Packung zurück in die Kreisstadt. Dadurch verteidigten die Jungs ihre Position und sind weiterhin Tabellenführer. Herzlichen Glückwunsch  und weiterhin viel Erfolg.

Di

20

Nov

2018

Es war ein überschaubares TT - Wochenende !!!!!

Die I. Mannschaft musste in der Bezirksklasse 4 auswärts beim starken Bonner SC antreten. Sie wehrten sich dort nach Kräften und mussten doch am Ende mit einer 9:5 Niederlage vorlieb nehmen. Trotz der Niederlage konnten sie in ihrer Staffel den 9. Platz halten mit 6:12 Pkt.

 

Unsere II. Mannschaft hatte in der Kreisliga ein Heimspiel und erwarteten als Gegner Lommersum II. Galt die Partie vor der Begegnung als pari-pari Tipp, so überraschten unsere Männer und schlugen das Team aus Lommersum in der Höhe deutlich mit 9:1. Damit bekamen sie mit 4:12 PKT. wieder Anschluss an das untere Mittelfeld ihrer Klasse.

 

III. Mannschaft, auswärts in Bliesheim II., das war ein recht schwieriges Unterfangen und die Pessimisten sollten Recht behalten. Unser Team verlor mit 9:3 und belegt nun mit 3:13 Pkt. in der 1. KK Nord den 9. Platz in der Tabelle. Hier gilt es weiterhin die Szene zu beobachten um nicht den Anschluss zu verlieren.

 

Wieder ein Sieg und dazu ein überzeugender. Mit 9:3 schickte unsere IV. Mannschaft im Heimspiel gegen Stotzheim II. den Gegner nach Hause und belegt in der 2.KK Nord mit 8:6 Pkt. einen respektablen 4. Platz. Dank der Unterstützung aus der V. Mannschaft, Alina gewann ihr Einzel und setzte sich auch im Doppel mit Josef glatt durch, konnten wir unsere kleine Serie halten und sogar ausbauen.

 

Die V. Mannschaft verlegte ihren Auftritt auf den 30.11.2018, Beginn: 18:00 Uhr.

 

Unsere Jugendmannschaften waren leider an diesem Wochenende nicht so erfolgreich in ihrem Gesamtkontext. Die I. Jugendmannschaft verlegte ihr Spiel in Kommern auf den 30.11.18. 17:30 Uhr, und belegt weiterhin in ihrer Gruppe den Platz 4 mit 3:7 Pkt.

 

In Herhahn / Morsbach stand unsere II. Jugendmannschaft auf verlorenem Posten und verlor recht eindeutig mit 8:0. Trotzdem ist sie weiterhin auf dem 4. Platz in ihrer Staffel mit 4:4 Pkt.

 

Unsere Schülermannschaft verlor zwar am Wochenende zum 1. mal in der laufenden Spielzeit mit 5:8 gegen Lechenich, doch sind sie weiterhin mit 7:3 Pkt. Tabellenführer.

 

Wir nähern uns ingesamt dem Ende der Hinrunde und die eine oder andere Mannschaft könnte durchaus noch ein paar Pünktchen erspielen, damit wir auch recht beruhigt und mit Zuversicht in die Rückrunde starten können.

 

Zumal wir dieses Jahr ja wieder am Samstag, den 22.12.2018 unsere Weihnachtsfeier wieder aufleben lassen wollen und mit Punkten feiert es sich immer besser als ohne.

Mi

14

Nov

2018

Freud und Leid dicht beieinander!!

An diesem Wochenende erspielten unsere eingesetzten 7 Mannschaften: 3 x Siege und mussten aber auch 4 x Niederlagen in Kauf nehmen.

 

Unsere I. Mannschaft kam im Heimspiel gegen TTF Lengsdorf mit 1:9 mächtig unter die Räder und belegt mit 6:10 Pkt. in der Bezirksklasse 4 einen 9. Platz im unteren Mittelfeld.

 

Die II. Mannschaft erwischte es noch härter. Sie verloren beim VFL Kommern mit 0:9 und belegen derzeit in der Kreisliga A den vorletzten Platz mit 2:12 Pkt. Hier gilt es bis zur Winterpause noch den einen oder anderen Pkt. zu ergattern, damit der Abstand zu den anderen Teams nicht zu groß wird.

 

Die in der I. Kreisklasse Nord spielende III. Mannschaft konnte wieder auf Jürgen zurückgreifen und siehe da, in kompletter Stammformation gelang gegen TTV Lommersum III. ein  überzeugender Sieg und dieses mit 9:4 recht klar. Damit gewannen sie wieder Anschluss an das untere Mittelfeld und belegen mit 3:11 Pkt. Platz 8.

 

Da wollte die IV. nicht zurück stehen und schlug auswärts in einem begeisternden Spiel den TTV Lommersum IV. nach einem 1:5 Rückstand noch mit 9:7 und steht damit in der 2 Kreisklasse mit 6:6 Pkt im oberen Mittelfeld. Das Schlußdoppel Dieter / Ben sicherte in einem dramatischen Endspurt den tollen aber auch verdienten Sieg. Wer so kämpft, hat auch den Sieg verdient. Anerkennung für den fairen Gegner, welcher natürlich enttäuscht war aber anstandslos gratulierte. Mit einem kühlen Schluck ließen wir einen gelungenen Abend gemütlich ausklingen.

 

Unsere beiden " Leihgaben " aus der V., Ronald und besonders Eduard schlugen ein wie eine Bombe und erzielten 3 von 4 möglichen Punkten, sauber, sauber.

 

Die V. Mannschaft verlegte ihr Spiel, da sie mehrere Spieler nach oben abgeben "durfte" und hatte an diesem Wochenende dadurch spielfrei.

 

Unsere 1. Jugendmannschaft hatte in der 1. Jungen Kreisliga beim Auswärtsspiel bei TTC Bw Lechenich einen starken Gegner vor der Brust und verlor nach gutem Spiel mit 4:8 und belegt in ihrer Staffel mit 3:7 den vorletzten Tabellenplatz. Doch hier ist soviel Stärke und Qualität in der Truppe, dass dieses nur eine Momentaufnahme darstellt.

 

Die 2. Jugendmannschaft verlor in der Hinrunde ihr 1. Spiel gegen den TTV Euskirchen III. deutlich mit 0:8 und ist trotzdem noch auf Platz 3. Mit 4:2 Pkt stehen sie sehr gut da und haben noch Tuchfühlung zur Spitze.

 

Den einzigen Tabellenführer, den unsere Abteilung im Moment aufbieten kann, ist unsere Schülermannschaft in der 1. Kreisklasse. Sie bezwangen im Heimspiel die SG Erftstadt II. verdient mit 7:1 und sind zu Recht ganz vorne.

 

Insgesamt bietet die Jugendabteilung ein geordnetes und leistungsstarkes Bild. Hier merkt man die fachliche und auch soziale Aus und Weiterbildung durch Rene deutlich an und wenn dann die Talente wie Cederic, Alina, Eduard oder auch Florian durchhalten, werden wir mit Ihnen noch viel Freude haben.

Sa

10

Nov

2018

Jahreshauptversammlung 2018

Am Freitag, den 26. Oktober 2018 um 19.30 Uhr hatte die Tischtennis-Abteilung vom TuS Chlodwig Zülpich zur Jahreshauptversammlung 2018 geladen Die Versammlung fand im oberen Clubraum des TuS-Clubheims in entspannter und harmonischer Atmosphäre statt. Das lag mit Sicherheit auch daran, das gerade mal 10 Personen der JHV bei wohnten und dadurch die Tagesordnung zügig durch gewunken werden konnte. Diese 10 Personen waren auch alle stimmberechtigt und wählbar.

 

Nachdem alle Regularien einschließlich Entlastung des Vorstandes auf Antrag von Versammlungsleiter Ben Kastenholz abgeschlossen waren, kamen wir nun gem. TOP 8 zur Neuwahl des Vorstandes. Das Ergebnis stellt sich wie folgt dar:

Vorstand:

Abteilungsleiter Peter-Josef Gottschalk Neuwahl
 stellv. Abteilungsleiter Martin Krüger Neuwahl
Jugendwart René Oleyniczak Wiederwahl
Kassenwart Lars Breuer Neuwahl
Sportwart Sven Breuer Wiederwahl

Erweiterter Vorstand:

Damenwart Alina Kindler Wiedewahl
Webmaster Uwe Steinhausen Wiederwahl
Materialwart z. Zt. nicht besetzt  

Alle Kandidaten wurden jeweils mit 9 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung im Einzelverfahren gewählt und nahmen die Wahl an. Da es keine Anträge der Mitglieder gab, endete die Versammlung um 21:00 Uhr mit dem TOP Verschiedenes. Hier verabschiedete der Abteilungsleiter den langjährigen Kassenwart Olaf Haase mit einer Laudatio, die dem Wirken von Olaf sehr positiv angemessen war. Der leider verhinderten Jenni Held wurde für ihre Tätigkeit als Abteilungs- - Leiterin gedankt und angemerkt, das sie einige Projekte angeschoben hatte und so die Abteilung mit anderen gemeinsam zu dem geformt hat was sie jetzt im positiven Sinne darstellt. Danach stellte der neue Abteilungsleiter ein zukünftiges, neu angedachtes Vereinskonzept in seinen Grundzügen vor.

 

Im Dezember plant die Abteilung wieder eine Weihnachtsfeier, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Der Vorstand bedankte sich für die rege Mitarbeit und beschloss die Versammlung mit guten Wünschen für die kommende Weihnachtszeit.

Di

06

Nov

2018

Eine magere Ausbeute

Das letzte Wochenende zeigte zwar einige TT - Mannschaften von uns im Einsatz, doch war leider der Einsatz hoch und die Ausbeute niedrig. Von insgesamt 10 möglichen Punkten erzielten wir genau 3 Pkt und der einzige Sieg gelang dabei einem Nachwuchsteam, nämlich unserer Schülermannschaft, die aus Lechenich einen 8:6 Sieg mitbrachte.

 

Unsere I. Mannschaft, welche an diesem Wochenende 2 Spiele durchzuführen hatte, steuerte einen Punkt zum Gesamtvolumen bei und erreichte beim TV Sürth II. ein Remis, die Mannschaften trennten sich: 8:8. Einen Tag zuvor verlor die Truppe in einem weiteren Auswärtsspiel beim TV Kall deutlich mit 2:9.In beiden Spielen konnte die I. Mannschaft leider nicht in Bestbesetzung antreten. Wenn dann sogar mehrere Aktive ersetzt werden müssen, dann herrscht Personalnot. Hier gilt unser Dank, Lars, Martin und Dierk, die teilweise, ihre Stammmannschaft mit eingerechnet, bis zu 3 Spiele an einem Wochenende absolviert haben.

 

Auch unsere II.Mannschaft war im Heimspiel gegen SV Sötenich unterlegen und musste mit 3:9 die Segel streichen, dabei gab es zwar teilweise knappe Ergebnisse, doch auch hier war letztendlich das Ergebnisse deutlich und man blieb ohne Punkte.

 

Die III. Mannschaft musste sich beim Auswärtsspiel gegen SC SW Friesheim III. ebenfalls mit 3:9 geschlagen geben. Hier half auch der Einsatz von Uli nicht entscheidend weiter, doch genau wie die Unterstützung der II. durch Olaf keine Wende brachte, war es doch dadurch beiden Teams möglich, mit jeweils 6 Aktiven vollständig anzutreten und auch dieses ist im Moment schon ein Erfolg.

 

Unsere IV. Mannschaft, hatte leider zwei Stammspieler nicht zur Verfügung. Sie wurde unterstützt von der V. Mannschaft in Form von Alina und Eduard. Um es direkt zu sagen, die beiden schlugen sich prächtig und wenn sie auch keine Punktgewinne erzielen konnten, außer Marlene konnten auch die anderen Crew Mitglieder nicht punkten. so zeigten sie deutlich, das sie sich gut einfügten und mit Biss bei der Sache waren. Wenn man berücksichtigt, dass der Gegner gem. Punktezahl deutlich überlegen war, haben wir uns trotz einer 1:9 Niederlage ordentlich angestellt und niemand muss den Kopf hängen lassen. Einige Spiele waren sehr eng und knapp, dieses gibt Hoffnung und diese stirbt bekanntlich sowieso zuletzt.

 

Die Kameraden der V. hatten spielfrei und haben wie immer aktiv und gerne unterstützt.

 

In der Jugend war nur die Schülermannschaft aktiv und gewann auch prompt wie bereits am Anfang berichtet wurde. Die beiden anderen Jugendmannschaften waren spielfrei.

 

Das Problem mit den Abstellungen nach oben geistert schon die ganze Hinrunde durch unsere Abteilung und es wird nicht besser!! Hier sollten und werden wir uns spätestens in der Winterpause Gedanken machen, wie wir dieses Manko beheben können. Ob Intern oder Extern, es müssen Lösungen gesucht werden, damit einfach wieder etwas mehr Ruhe einkehrt.

 

Wir hoffen hier auf die Mit u- Zuarbeit aller Personen, die der Abteilung wohlgesonnen sind.

So

21

Okt

2018

Das war es wieder einmal in Zülpich: Tischtennis - Kreismeisterschaften 2018

Vom 14. bis zum 16. September 2018 war der TuS Chlodwig Zülpich 1896 der Gastgeber der diesjährigen Kreismeisterschaften in der Zweifachhalle an der Blayer Straße im Sportzentrum. Da die Temperaturen drinnen und draußen fast identisch waren, nämlich sehr hoch, und die Fenster an der Hallendecke auch 10 Jahre nach Baubeginn nicht zu öffnen sind, gerieten alle Akteure, egal ob Aktive oder Zuschauer und Helfer gehörig ins Schwitzen. Ob dieses ein weiterer Punkt dafür ist, das immer weniger Spieler diesen Termin wahrnehmen oder ist es die Angst TTR - Punkte zu verlieren oder muss der Kreis in enger Zusammenarbeit mit dem Durchführenden versuchen die Attraktivität der Kreismeisterschaft zu erhöhen, man weiß es nicht so richtig aber Eile ist hier schon geboten, sonst kann man diesen Termin auch streichen.

 

Unabhängig hiervon möchten wir uns an dieser Stelle bei den Helferinnen und Helfern beim Auf - und Abbau, beim Kioskdienst, den vielen Spendern für die Cafeteria und ..........bedanken. Ohne Euch wäre ein so reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen. Vielen Dank auch an die Tischtennis -Kollegen aus Euskirchen, die mit zahlreichen Absperrungen ausgeholfen haben. Hier ein besonderer Dank an Familie Haase, die den Hin-und Rücktransport der Absperrungen durchgeführt haben.

 

Es ist leider des Chronistenpflicht wieder einmal darauf hinzuweisen, das die Personaldecke insgesamt sehr dünn war und es immer nur wenige sind, die sich zur Verfügung stellen um solche Veranstaltungen über die Bühne zu bringen.

 

Im Allgemeinen lässt die Lust oder die Bereitschaft nach, sich auch für Fahrdienste, ect. zur Verfügung zu stellen. Wir appellieren an alle, hier aktiv sich einzubringen, sonst wird es eng.

 

Wir haben auf Grund von verschiedenen Rückkoppelungen den Eindruck gewonnen, dass sich unsere Gäste hier bei uns wieder einmal wohl gefühlt haben und die Atmosphäre genossen haben. Wir wünschen uns für die Zukunft, ein ansteigen der Teilnehmerzahlen sowohl im Erwachsenenbereich als auch bei der Jugend. Hier sollte und muss vor allen Dingen der Kreis aktiv werden.

 

Doch wir müssen uns auch an die eigene Nase fassen, denn auch unsere eigene Aktiven waren diesmal sehr überschaubar am Start und haben uns zwar alle sehr ordentlich vertreten und gute Ergebnisse erreicht, doch waren es einfach zu wenige und dieses auch noch bei einem Heimspiel. Hier sollte der Heimverein mit gutem Beispiel voran gehen und eigentlich jeder Aktive gewillt sein, sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Dass es trotzdem zu Kreismeisterehren gereicht hat, und auch herausragende Platzierungen kein Einzelfall waren, spricht für die Qualität der angetretenen Aktiven.

 

Die gezeigten Leistungen waren sowohl im Jugendbereich als auch im Senioren - Lager zu finden und zeigen sehr deutlich, das wir in beiden Bereichen einiges zu bieten haben und hier beharrlich und konsequent weiter arbeiten müssen, um dieses Niveau zu halten und zu verbessern. Hier gilt es besonders in der Jugend den Trainerbereich zu erweitern, damit Rene seine gute und zielstrebige Arbeit weiter forcieren kann.

 

Im einzeln sind folgende Ergebnisse von Startern unserer TT - Abteilung erzielt worden:

Herren A Einzel  
10. Platz Cederic Hürth
Herren A Doppel  
5. Platz Cederic Hürth / ...
Herren B Einzel  
13. Platz Marlon Schleicher
Herren B Doppel  
5. Platz Marlon Schleicher / ...
Herren C Einzel  
3. Platz Dieter Meiranke
Herren C Doppel  
5. Platz Dieter Meiranke / ...
Herren D Einzel  
5. Platz Josef Gottschalk
Herren D Doppel  
5. Platz Josef Gottschalk / ...
Seniorinnen 40 Einzel  
1. Platz Marlene Lohest
Senioren 40 Mixed  
1. Platz Marlene Lohest / Manfred Sauer
Seniorinnen 40 Doppel  
2. Platz Marlene Lohest / ...
Jugend Mädchen Einzel  
2. Platz Hannah Schulz
Jugend Mädchen Doppel  
1. Platz Hannah Schulz / ...
Jugend Mixed  
3. Platz Hannah Schulz / ...
Jugend Schüler B Einzel  
Endrunde Julius Schild
Jugend Schüler B Doppel  
Viertelfinale Julius Schild
Jugend Schüler C Einzel  
3. Platz Fabio Simons
Jugend Schüler C Doppel  
1. Platz Fabio Simons / ...

Die hier gezeigten Leistungen geben Zeugnis vom Leistungsstandard einzelner Aktiven in ihren Bereichen und wenn der Unterbau nachzieht, haben wir gute Chancen, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen.

Fr

19

Okt

2018

Auf ein Neues

Es läuft noch nicht so richtig rund im Seniorenbereich. Die Mannschaften kommen teilweise nur schwer in die Gänge und da es manchmal überall knapp an Leuten wird, können die Teams oft nicht in Bestbesetzung antreten oder müssen sogar in Unterzahl spielen. Dieses alles trägt nicht zu einem überzeugenden Tabellenbild bei. Unsere I. Mannschaft trat beim Auswärtsspiel in Kuchenheim nur mit 5 Aktiven an und verlor denkbar knapp und unglücklich mit 7:9. Man kann davon ausgehen, komplett hätten sie gewonnen. KEINE Mannschaft sollte in Unterzahl antreten müssen und eine I. Mannschaft als Aushängeschild sollte dieses möglichst vorleben. Speziell in diesem Fall, hat die I. darauf verzichtet kurzfristig einen Spieler nachzuordern, damit die nachfolgenden Mannschaften in Bestbesetzung antreten konnten. Bei der II. Mannschaft ist dieser Schachzug geglückt, sie gewann ihr erstes Saisonspiel mit 9:5. Da Marlon kurzfristig ausfiel, half hier Rene aus der III. Mannschaft aus. Die III. Mannschaft selber spielte in Sinzenich und verlor recht deutlich gegen einen starken Gegner mit 1:9. Für den aufgerückten Rene half Uli aus der IV. aus doch auch er konnte an der deutlichen Niederlage nichts ändern.

 

Die IV. spielte zuhause gegen Kirchheim I. und gewann gegen einen leider nur mit 5 Aktiven antretenden Partner mit 9:4. Alina rückte bei uns aus der V. Mannschaft hoch und zeigte ein gutes Spiel. Insgesamt war der Sieg zwar deutlich aber hart umkämpft und ein vollzähliger Gegner hätte uns durchaus ins Schwitzen bringen können. Wir nehmen den Sieg, der verdient war, auch unter diesen Umständen, gerne mit und platzieren uns im gesunden Mittelfeld.

 

Die Jungs der V. Mannschaften spielen entweder Hop oder Top, in diesem Fall war es eher Hop, denn sie kehrten mit einer 2:8 Niederlage aus Marmagen zurück. Wie Mannschaftsführer Ronald glaubhaft versicherte sieht die Niederlage deutlicher aus als der Spielverlauf es hergibt. Einige Spiele waren durchaus knapp und dann hätte es schon deutlich freundlicher ausgesehen.

 

Die beiden Jugendmannschaften: 1.Jugend und 1. Schüler gewannen ihre Heimspiele, jeweils war Kall der Gegner recht eindeutig mit 8:3 + 8:2 und belegen in ihren Staffeln gute Mittelplätze.

 

Unsere I. Mannschaft musste am letzten Spieltag bei Lechenich II. antreten. Da man in Bestbesetzung das Spiel aufnahm, erreichte man am Schluss einen verdienten 9:6 Erfolg und nimmt momentan in der Bezirksklasse, Staffel 4 einen guten Mittelplatz ein. Die II. Mannschaft war spielfrei, da ihr Spiel  in den November 18 verlegt wurde. Die Mannen um Mannschaftsführer Uwe hatten ein Heimspiel, ersetzten Jürgen durch Alina und zudem mit Kuchenheim II. einen schweren Gegner vor der Brust. Das Spiel ging denkbar knapp mit einem 9:6 Sieg an unsere Gäste, auch hier war es in manchem Match sehr knapp. Der derzeitige vorletzte Tabellenplatz spiegelt nicht den Leistungsstand der Truppe wieder und die Jungs werden sich im laufe der Spielzeit noch nach oben arbeiten. Unsere IV. Mannschaft trat zum Auswärtsspiel in Kuchenheim IV. an und hatte sich, berechtigt, gute Chancen ausgerechnet. Doch leider war dies so ein Abend, wo nicht viel zusammen lief und der Gastgeber 5 Spiele in jeweils 3:2 Sätzen für sich entscheiden konnte. Da half auch die gute Moral des Teams nicht weiter, Kuchenheim gewann mit 9:4 und wir waren ob des Ausganges etwas angeschlagen, weil wir mindestens ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Aber so ist das eben im Sport und in den nächsten Spielen werden wir wieder kämpfen und alles geben. Unsere V. Mannschaft nutzte ihren Heimvorteil gnadenlos aus und schickte Udenbreth III. mit einer 1:8 Niederlage zurück in die Eifel.

 

Ronald hat ein gutes Händchen und nimmt fast alle Aktiven der Mannschaft mit und durch diese, manchmal auch notwendige Rotation, bekommen viele Spieler Einsatzzeiten und sind auch gern gesehene Spieler in den anderen Vereinsmannschaften.

 

Unsere Jugendmannschaften waren alle Spielfrei und kamen deswegen auch nicht zum Zug.

Mi

03

Okt

2018

Dritter Spieltag

Unsere Mannschaften haben mittlerweile, im Senioren - aber auch im Jugendbereich ihre ersten Spiele absolviert und die Ergebnisse sind recht unterschiedlich. Was bei allen Teams auffällt ist die Tatsache, dass kaum eine Mannschaft in ihrer gemeldeten Formation spielen kann und teilweise bis zu 3 Aktive in einem Match ersetzen müssen. Dieses ist natürlich bedauerlich, weil damit, zumindestens in Teilbereichen, das gesamte Gefüge auseinander driftet und man nicht mit gewohnter und vertrauter Spielstärke antreten kann. Gleichzeitig ist aber das Engagement der Spieler zu loben, die in den höheren Klassen aushelfen und zudem noch ihre eigene Mannschaft unterstützen.

Durch Krankheiten, Verletzungen, Urlaub und berufsbedingter Abwesenheit kommt es auch zu Verlegungen, die nicht immer leicht aufzufangen sind. Hier gebührt den jeweiligen Mannschaftsführern höchstes Lob für ihren Einsatz im Sinne der Abteilung.

 

Die I. Mannschaft belegt nach 3 Spielen mit 3:3 Punkten einen guten Mittelplatz in der Bezirksklasse 4. Hier überraschte im Spiel gegen den TTV Euskirchen, das unsere Aktiven Daniel P. und Daniel B. die Spitzenakteure Kuball und Hylla mehrfach schlagen konnten, eine besondere Leistung, auch wenn das Spiel dennoch verloren ging.

 

Unsere II. Mannschaft, Aufsteiger in die Kreisliga A, hat noch nicht so richtig Fuß gefasst in der neuen Klasse und belegt im Moment den letzten Tabellenplatz mit 0:8 Punkten. Hier merkt man besonders, wenn einige Stammspieler ausfallen und leider nicht zur Verfügung stehen, da dieses Klasse gutes Niveau hat. Wir sind uns aber sicher, dass die Mannschaft  sich noch mit Punkten belohnen wird und aus dem Tabellenkeller sich ins Mittelfeld orientieren wird. 

 

3 Spiele, 1:5 Punkte, das ist unsere III. Mannschaft in der1.KK Nord. Sie bekleidet derzeit einen Platz im unteren Drittel ihrer Staffel. Auch hier herrscht Zuversicht, dass man nach Urlaubsphase und beruflich bedingter Abwesenheit mancher Akteure in den nächsten Spielen noch so manchen Punkt sich erspielt.

 

Einen Platz in der oberen Hälfte ihrer Tabelle mit 2:2 Punkten belegt unsere IV. Mannschaft, die durch Splitting und Neuaufnahme ( Uli Lauterbach ) ein anderes Gesicht erhalten hat und vom neuen Mannschaftsführer D. Meiranke behutsam durch die Klippen der 2. KK Nord gesteuert wird. Die Truppe hat als Ziel einen guten Mittelplatz und dazu alle Chancen diesen auch zu erreichen.

 

Der neue Mannschaftsführer der V. Mannschaft, Ronald Lipinski ist mit dem Start zufrieden und belegt nach 2 Spielen mit 2:2 Punkten einen Platz in der oberen Tabellenregion. Durch die erwähnte Splitting der alten IV. Mannschaft ist das neuformierte Team entstanden und geht in der 3 KK 4er in den Ring. Durch die Aufnahme der Jugendspieler Eduard und Florian haben sie eine gesunde Mischung und wir erhoffen uns noch viel von den Jungs.

 

Unsere 3 Jugendmannschaften sind jetzt auch alle aktiv geworden und haben in ihren jeweiligen Klassen ihre ersten Spiele absolviert. Dabei gelang es jeder Mannschaft Punkte zu holen und sich in der Tabelle positiv zu positionieren.

Hier ist es für unseren Jugendwart oft nicht einfach die Mannschaften zu bestücken, da doch sehr oft Jugendliche, Kinder nicht können und eine Ersatzgestellung sich als schwierig gestaltet.

Di

11

Sep

2018

Zweiter Spieltag

Nachdem am 31.08.2018 die TT-Saison begonnen hatte für Teile unserer Tischtennis-Abteilung, griffen nun auch an diesem Wochenende die restlichen Mannschaften ins Spielgeschehen ein und erzielten dabei folgende Ergebnisse:

 

Die I. Mannschaft betritt ihr erstes Saisonspiel als Heimspiel in der Bezirksklasse 4 gegen den TTC Bonn - Duisdorf II. und schaffte es, einen 1:5 Rückstand noch in ein Unentschieden ( ( 8:8 ) umzuwandeln, starke Leistung.

 

Bei der II. Mannschaft wurde das Spiel verlegt und somit trat das Team am Montag, den 10.08.18 beim Auswärtsspiel in der Kreisliga  gegen den TTV Euskirchen III. an. Dabei mussten sie leider auf Dirk und Martin verzichten.

 

Rene und Olaf schlossen die daraus entstandenen Lücken. Leider gelang es nicht, eine 4:3 Führung ins Ziel zu retten und so verlor man gegen einen stark aufkommenden Gegner noch mit 4:9.

 

Unsere III. Mannschaft musste sich in der 1. KK im Heimspiel der Mannschaft vom TTC Vernich I. stellen und hatte gegen die  völlig neu formierte, Mannschaft keine Chance und verlor deutlich mit 1:9. Den Ehrenpunkt holte Markus.

 

Im ersten Spiel der noch frischen Spielzeit trat die IV. Mannschaft auswärts in der 2.KK Nord beim TTV Euskirchen V. an und überzeugte mit einem, speziell in der Höhe, überraschenden 9:4 Erfolg, der absolut verdient war. Konnte die

 

Heimmannschaft bis zum 4:4 noch Paroli bieten, zogen unsere Aktiven unaufhaltsam davon und freuten sich zu Recht über den Erfolg, zu dem alle  Spielerinnen / Spieler ihr Scherflein beisteuerten.

 

Unsere neu gegründete V. Mannschaft hat ihre Saisonpremiere verlegt und wird nach den Kreismeisterschaften angreifen. Da die V. Mannschaft aus bewährten Teilen der ehemaligen IV. Mannschaft besteht, ist ihr in der 3. KK eine gute Rolle zu

 

zutrauen und wir wünschen ihr einen erfolgreichen Start.

 

Von unseren Jugendmannschaften war nur das Spiel der Jugend Kreisliga auswärts bei der DJK Udenbreth vorgesehen. Doch durch Krankheit war unser Team dezimiert und der Gegner stimmte einer Spielverlegung auf einen späteren Zeitpunkt zu.

 

Am kommenden Wochenende finden die diesjährigen Kreismeisterschaften von Freitag, den 14.09 - Sonntag, den 16.09.18 in unserer Zweifach-Halle in Zülpich statt. Wir laden sie hiermit herzlich ein, diese attraktive Sportveranstaltung zu besuchen.

Di

04

Sep

2018

Saisonstart beim Tischtennis des TuS Chlodwig Zülpich e.V.

Es ist wieder soweit, die Tischtennis-Abteilung des TuS Chlodwig Zülpich startete am Freitag 31.08.2018 in die Saison 2018 / 2019. Man meldete gleich fünf Seniorenmannschaften und zählt zusammen mit Lommersum, Kuchenheim und Euskirchen zu den mannschaftsstärksten Vereinen. Somit ist man von der 3. Kreisklasse bis zur Bezirksklasse in jeder Klasse vertreten. Die Saison wird besonders spannend, weil in jeder Liga starke Gegner warten und alles von unseren Mannschaftskameraden abverlangt wird. Dies bekam auch gleich unsere 2. Herren am Freitag zu spüren. Trotz starker Leistungen in allen Mannschaftsteilen verlor man gegen den TTV Euskirchen II mit 4:9. Marco Krümmel als Mannschaftsführer deutete aber an, dass das Ergebnis knapper war, als es den Anschein hat und daher geht man mit einem positiven Gefühl in die nächste Partie, zu Mal die Nr. 1 des Teams passen musste.

Auch die Jugend startete in die Saison. Hier ist man mit 2 Jugendteams und einer Schülermannschaften im Kreis vertreten. Das neu formierte Team der 1. Jugend trat gegen den TV Kall an. Leider fiel die Topspielerin Hannah Schulz krankheitsbedingt kurzfristig aus. Umso positiver das Unentschieden, was die Jungs am Ende des Spieles durch eine tolle Mannschaftsleistung erreichen konnten. Auch die Schüler reisten nach Kall und auch hier freute man sich am Ende über die Punkteteilung. „Toll, bin froh, dass sich beide Mannschaften belohnen konnten. So kann es weiter gehen“ resümierte Jugendwart und Chef der Jugendtrainer, René Oleyniczak das erste Meisterschaftswochenende.

 

Am Freitag 07.09.2018 starten dann auch die anderen Mannschaften in die Saison:

07.09. 20:00 Uhr TTV Euskirchen V – TuS Zülpich IV (2. Kreisklasse)
07.09. 20:00 Uhr TuS Zülpich I – TTC Bonn-Duisdorf II (Bezirksklasse 4)
07.09. 20:15 Uhr TuS Zülpich III – TTC Vernich I (1. Kreisklasse)
09.09. 11:00 Uhr DJK Udenbreth  - TuS Zülpich (Jugend Kreisliga)
10.09. 19:00 Uhr TTV Euskirchen III – TuS Zülpich II (Kreisliga)

 

Zuschauer zu den Meisterschaftsspielen sind herzlich Willkommen und natürlich darf man auch gerne beim Training mitklickern. Haupttrainingstag Dienstag 18:00 – 19:30 Uhr Jugend und 19:30 – 22.00 Uhr Hobby und Senioren in der Zweifachhalle (Blayerstr.) in Zülpich

Mo

23

Jul

2018

Auf ein Neues, Kreismeisterschaften 2018 wieder in Zülpich

Nachdem wir in den letzten Jahren die Kreismeisterschaften des TT - Kreises Euskirchen mit sehr großem Erfolg ausrichten durften, haben wir auch für dieses Jahr wiederum den Zuschlag bekommen und richten vom

Freitag, den 14.09.2018 bis Sonntag, den 16.09.2018

in unserer Zweifachhalle in Zülpich die diesjährigen Kreismeisterschaften aus.

 

Wir bedanken uns für das Vertrauen, das man in uns setzt und freuen uns auf dieses Event und sind uns dabei sicher, dass wir mit eurer Hilfe und dem gewohnten Engagement aller auch diese Meisterschaft wieder zu einem vollen Erfolg für alle TT - Interessierten werden lassen. Nutzen Sie doch diese Gelegenheit, vor heimischer Kulisse die besten TT- Spieler des Kreises, nebst eingeladenen Spitzenkönnern aus anderen Verbänden in Aktion zu sehen und vielleicht haben sie ja auch die Gelegenheit, ihren Sohn, ihre Tochter, ihren Enkel, Ehepartner oder auch einen guten Freund live zu erleben. Die Aktiven würden sich über ihren Besuch mit Sicherheit freuen.

 

Sie werden bestimmt überrascht sein, mit welchen Leistungen die Aktiven dieser schnellsten Rückschlagsportart der Welt aufwarten können.

 

Sollten sie darüber hinaus uns unterstützen wollen im Organisationsteam oder auch mit Sachspenden aller Art (Kuchen ect.), wir sind ein kleines, überschaubares Team und für jede Art von Hilfe dankbar.

 

Vielleicht sehen wir uns ja einmal vor Ort, wir dürfen Sie hiermit schon jetzt einmal herzlich willkommen heißen.